Kung-Pao-Huhn

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Kung-Pao-Huhn zu seinem Namen kam? Es ist nach seinem Erfinder, einem chinesischen Beamten, benannt. Sein beliebtes Gericht verbreitete sich schnell, bis es zu einem Kochstil wurde, der heute auf der ganzen Welt berühmt ist.

2 Portionen

Zutaten:

  • 250 g Hühnerbrustfleisch (Tipp: Hähnchenschenkelfleisch ist saftiger), in kleine mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Selleriestange, in 2 cm lange Stücke geschnitten
  • ½ grüne Paprika, in 3 cm große Stücke gewürfelt
  • ½ rote Paprika, in 3 cm große Stücke gewürfelt
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 25 g geröstete Cashewnüsse
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

Marinade:

  • 1 EL Lee Kum Kee Premium-Austernsauce (Premium Oyster Sauce)

Saucenmischung:

  • 2 EL Lee Kum Kee Hoisin-Sauce (Hoisin Sauce)
  • 1 EL Lee Kum Kee Chili-Knoblauch-Sauce (Chilli Garlic Sauce)
  • 2 EL Wasser

Zubereitung:

  • Das Hähnchenfleisch in der Austernsauce marinieren und beiseitestellen.
  • Die Hoisin-Sauce und Chili-Knoblauch-Sauce mit dem Wasser verrühren und beiseitestellen.
  • Das Pflanzenöl in einem Wok erhitzen. Den Knoblauch in heißem Öl anschwitzen.
  • Das Hähnchenfleisch hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren braten.
  • Das gesamte Gemüse hinzufügen und weitere 3 Minuten unter Rühren braten, bevor die Sauce zugegeben wird.
  • Alles erhitzen und vor dem Servieren mit den gerösteten Cashewkernen bestreuen.

dazu benötigen Sie

Lee Kum Kee Hoisin Sauce
Lee Kum Kee Oyster Sauce
Lee Kum Kee Chilli Sauce